The Black Hoodie Blog

Kontakt

Danke, dass Du Interesse in The Black Hoodie Blog hast!

The Black Hoodie Blog ist ein Reiseblog für Auswanderer, Backpacker, Langzeitreisende, Wanderer und Menschen die sich gerne inspirieren lassen wollen.

Alle updates und Inhalte sind auf verschiedenen sozialen Plattformen wiederzufinden (Instagram, Facebook oder Twitter).

Generell bin ich offen für die verschiedensten Kooperationen, aber am wichtigsten ist es für mich ehrlich in meinen Blogposts zu sein. Deshalb werde ich nur die Kooperationen machen, bei denen ich voll und ganz hinter stehe und die meinem Konzept entsprechen. Du kannst auch gerne mehr über mich hier nachlesen und selbst schauen, ob wir zueinander passen 🙂

Ich freue mich auf Deine Anfrage. Schreib mir einfach über Irene[at]theblackhoodieblog.com.

Liebe Grüße

Irene

 

7 Comments

  • Reply
    Hartmut Lehr
    March 31, 2017 at 10:09 am

    Hallo Irene,

    Wir sind eine vierköpfige Familie aus Oberfranken, ich bin 41 meine Frau Ende 30 und unsere Kinder 16 und 12 Jahre. Ich wollte mich bei Dir über ein paar wichtige Punkte erkundigen. Mein Interesse basiert darauf, dass wir heuer unsere Auswanderung nach Kanada planen. Wir sind mittlerweile bereits so weit, dass ich ein (eigentlich 2) Jobangebot habe. Dieses ist im Yukon in Whitehorse und ich habe ebenfalls bereits einen offiziellen Englischtest abgelegt, auf dessen Ergebnis ich allerdings noch warten muss.
    Ich bin Zimmerermeister und Bautechniker und bekomme eine Stelle als Führungskraft angeboten. Nun haben wir schon so unendlich viel positives wie negatives an Erfahrungsberichten gehört, dass man sich fast nicht mehr auskennt. Mein Kredo lautet daher “Eigene Erfahrungen machen”.
    Aber nichts desto trotz hätte ich ein paar Fragen an Dich: Kennst du dich mit dem Schulsystem in Kanada aus, ist es damit und mit der darauf folgenden Ausbildung wirklich so viel schlechter als in Europa?

    Zum Arbeitsleben: Sind die Kanadier wirklich so rassistisch und überheblich allen Einwanderern gegenüber, bekommt man tatsächlich nur die “Drecksarbeit” ?
    Zur Bürokratie: Sind die Kanadischen Behörden wirklich so träge und teilweise willkürlich in ihren Entscheidungen gegenüber den Einwanderern?

    Vielen Dank im Vorraus für deine Mühe
    Hartmut Lehr

    • Reply
      Irene
      April 9, 2017 at 2:24 pm

      Hi Hartmut,

      Ich kenn mich leider nicht wirklich mit dem Schulsystem aus. Ich hab hier direkt gearbeitet und bin hier nicht zur Schule gegangen oder zur Uni – Sorry!

      Ich würde definitiv nein sagen. Kanadier sind überhaupt nicht rassistisch! Wo hast du das denn gehört? Bin wirklich verwundert wer so was sagen würde. Ich kann jetzt nur aus Erfahrung aus Toronto sprechen und hier ist keiner rassistisch oder benachteiligt Immigranten. Im Gegenteil wir wurden so offen und herzlich empfangen, dass es einer Bilderbuch Geschichte gleicht.

      Zu deiner zweiten Frage kann ich leider nicht wirklich was sagen. Ich finde nicht, dass sie willkürlich entscheiden. Das ganz hat schon ein System. Ich finde schon, dass die Behörden lange brauchen, aber wo hast du das nicht? In Deutschland ist das ja genauso.

      Liebe Grüße

      Irene

    • Reply
      Marc
      November 10, 2017 at 12:01 am

      Gruss aus Ottawa ! Irgendwie durch zufall auf dein Video auf Youtube gestossen > dann weiter auf den Blog. Lebe schon seit 17 Jahren hier und bin seit 11 Jahren Kanadier. nach D Land wird es nie wieder zurueck gehen. Hatte schon 1.5 Jahre in Australien verbracht das war auch ne Option damals. Das ich hier bleibe, das war mir nach 3 Jahren klar. Du schreibst ” zur Zeit lebe ich in Kanada wo hast Du sonst noch gewohnt ? Glaube Du hast die richtige Einstellung bist lebenslustig und huebsch ! Way to go welcome to Canada ! Cheers Marc

      • Reply
        Irene
        March 1, 2018 at 2:10 am

        Hi Marc!

        Sorry, für die krasse Verspätung. Leider hab ich deinen Kommentar erst eben gesehen! 🙁

        Oh wow! Das ist sehr impressive! Ich weiß nicht, ob ich soo lange hier bleiben kann. Aber hey, die Zeit wird schon zeigen was Sache ist haha Ich würde gerne mal nach Australien! Das steht definitiv auf meiner Liste. Sonst habe ich in Holland und in der Türkei gelebt.

        Danke, danke! Ich versuche so positive wie möglich zu sein. Ist nicht immer leicht. 2017 war ein schwieriges Jahr, aber dafür ist 2018 kicking ass. Ich hab ja auch hart dafür gearbeitet und in der Silvesternacht zum Universum hochgeblickt und gesagt, don’t you dare give me a fucked 2018. Bis jetzt hat es wohl ganz gut geklappt hahahahah

        Liebe Grüße aus Toronto!

  • Reply
    Patrick
    February 1, 2018 at 7:26 am

    Hallo Irene,
    dein Blog und deine Artikel hier sind wirklich toll und hilfreich !
    Ich lebe zurzeit in Ottawa mit meinem Partner, der Kanadier ist. Fuer mich ist es unheimlich schwer meine Familie nicht umarmen zu koennen, auch wenn wir teaglich facetimen. Mein Partner und ich waren auch zwei mal in Deutschland gewesen zum Familienbesuch, dennoch koennen wir das nicht mehr sehr oft machen, da die Tickets ja bekanntlich sehr teuer sind. Es weare toll wenn man eventuell Kontakt aufnehmen koennte und man vielleicht uber das Auswandern sprechen kann und sich auch austauschen kann. Am Anfang der Auswanderung war es sehr einfach fuer mich das gewohnte Umfeld zu verlassen. Leider fangen wir uns nun in der Beziehung immer heaufiger an zu streiten, was mir umso mehr das Gefuehl gibt wieder zurueck nach Deutschland zu wollen.
    Wo bist du denn hingezogen und wie kommst du zurrecht?
    Auch habe ich nach einem Jahr auch noch keinen Kontakt zu anderen deutschen Auswandern aufbauen koennen, die hier leben. Ich hoffe von dir zu hoeren. Mach weiter so und bleib positiv !

    Patrick

  • Reply
    Paul
    February 28, 2018 at 11:48 am

    Hallo Irene,

    Dein Blog und Deine Videos bei Youtube finde ich wirklich sehr hilfreich und informativ. An dieser Stelle ein großes Dankeschön.
    Bei uns geht es nun auch bald in (ca. 1 Monat) los mit dem Umzug nach Kanada. Die Aufregung, aber auch die Vorfreude steigen. \o/ . Allerdings gibt es doch noch ein paar kleine offene Fragen, die mir das Internet oder Bücher bisher nicht beantworten konnten. Ich würde mich also freuen, wenn wir uns dazu per Mail austauschen könnten.

    Liebe Grüße
    Paul

    • Reply
      Irene
      March 1, 2018 at 1:49 am

      Hi Paul,

      Vielen Dank für den lieben Kommentar! Schreib mir doch einfach auf meine e-mail Adresse Irene(at)theblackhoodieblog.com.

      Bis Bald!

      Irene

    Leave a Reply